Vorbericht BSG Chemie Leipzig – Berliner Athletik Klub 07, 31. Spltg. Regionalliga Nordost

22.04.2018
BSG Chemie Leipzig – Berliner Athletik Klub 07
Alfred-Kunze-Sportpark Leipzig
Regionalliga Nordost, 31. Spieltag, Anstoß 13.30 Uhr

O-Ton Dietmar Demuth, Trainer BSG Chemie Leipzig:
„Man darf sich vom Ergebnis und von der Leistung von BAK im Hinspiel nicht beeindrucken lassen. Wir wissen, dass wir da nicht gut drauf waren und ein schlechtes Spiel abgeliefert haben. Das wird nur kurz mit der Mannschaft angesprochen. Wir wissen um ihre Stärken, ihre individuelle Klasse, ihre Ballsicherheit, die spielerische Versiertheit. Aber wir wissen auch, dass wir uns weiter entwickelt haben und fast jeden Gegner schlagen können. Wir müssen in den nur zwei Tagen Pause versuchen, zu regenerieren, danach ist es eine Frage der Willensstärke. Und die Jungs sind gewillt!“

Hintergrund:
Das Hinspiel war nicht nur mit der klaren 3:0-Niederlage eine Lehrstunde in Sachen Regionalliga-Niveau. Die Berliner waren der BSG in nahezu allen Belangen deutlich überlegen. Inzwischen allerdings scheint auch der aktuelle Tabellenvierte schlagbar – zumindest, wenn Chemie endlich mal vorn die Tore so reinmacht, wie die Chancen es hergeben. Außerdem ist Abstiegskampf und da gilt sowieso nur eine Regel: Punkte um jeden Preis.

Schiedsrichter:
Patrick Kluge, Matthias Lämmchen (Assistent) und Robin Enkelmann (Assistent)

Diese Bilder sind zur kostenfreien Veröffentlichung im Zusammenhang mit einer Spielberichterstattung sowie bei Credit-Nennung bis 31.07.2018 freigegeben.
Credit: BSG Chemie Leipzig / Christian Donner