Jahresabschluss-Pressekonferenz 2017

14.12.2017, Alfred-Kunze-Sportpark

Inhaltsübersicht

Teilnehmer
• Frank Kühne (Vereinsvorsitzender)
• Dietmar Demuth (Cheftrainer)
• Dirk Skoruppa (Vorstand Bau)
• Manuel Wajer (Spieler Erste Mannschaft)

Verein
• Fazit: 2017 war das erfolgreichste Jahr in der Geschichte der „neuen“ BSG Chemie seit 2008.
• Anzahl Mitglieder: 1.300 (Zuwachs im letzten Halbjahr 450)
• Anzahl Dauerkarten: 950 (Zuwachs zum Vorjahr: 650)
• Anzahl Mannschaften: 15 (von U5 bis Senioren) mit ca. 220 Aktiven
• Anzahl Übungsleiter: 35
• Beliebtestes Fanshop-Utensil: Heimtrikot Erste Mannschaft 2017/2018
• Beliebtestes saisonales Fanshop-Utensil: Chemisches Räuchermännchen

Nächste Termine
• Chemischer Weihnachtsmarkt; 16.12.2017
• Wintertrainingslager Erste Mannschaft; 07.-10.01.2018, Oberwiesenthal
• Benefizspiel TSV 1860 München; 13.01.2018 (Einnahmen kommen tlw. „Flutlicht für Leutzsch“ zu Gute)
• 19. Spieltag, Regionalliga; Heimspiel gegen FC Energie Cottbus; 28.01.2018
• Halbfinale Sachsenpokal bei VfB Auerbach 1906; vorauss. 24./25.03.2018

Erste Mannschaft
• Meister Oberliga NOFV Süd, Aufstieg in Regionalliga Nordost
• Zuschauerdurchschnitt 1. Halbserie Regionalliga im AKS: 2.700
• erstmals Erreichen des Halbfinales („Überwintern“) im Sachsenpokal
• Saisonziele: Klassenerhalt, Finale Sachsenpokal
• aktuelle Tabellenplatzierung: 17 v. 18
• Winterpause-Neuzugang: Stürmer Branden Stelmak; weitere Neuverpflichtung wird angestrebt
• neu ab 2018: Angebot eines regulären Vormittagstraining (zusätzlich zum Abendtraining) für alle Spieler entsprechend ihrer zeitlichen Verfügbarkeit

„Flutlicht für Leutzsch“
• Flutlichtanlage ist eine Bedingung für langfristigen Spielbetrieb in der Regionalliga
• nötiger Investitionsumfang: ca. 300.000-500.000 Euro
• im Januar Start einer Arbeitsgruppe aus Vereinsoffiziellen, Fans und Experten für konkrete Bauplanung und Finanzierung
• diverse Fan-initiierte Aktionen zur Unterstützung der Finanzierung (inkl. einer Reihe an Freundschaftsspielen)
• Stand Spendenkonto: 37.000 Euro (seit Sommer 2017)

Aktuelle Investitionsvorhaben im Alfred-Kunze-Sportpark
• Sanierung Sporthalle: abgeschlossen 11/17; Erneuerung Kunstrasen, LED-Beleuchtung, Banden/Tore/Netze, Reparatur Fenster
• Sanierung Tribüne (unter Beachtung von Denkmalschutz): 12/17-03/18; Ertüchtigung Statik, Dachkonstruktion, Aufgänge , Kompletttausch Holzbelag
• Realisierung Kunstrasenplatz: nächste 1-3 Jahre, aktuell Bauplanung und Fördermittelbeantragung
• Realisierung Flutlichtanlage (siehe „Flutlicht für Leutzsch“)

Ziel: Pachtvertrag für Alfred-Kunze-Sportpark
• nötig für mittel- bis langfristige Perspektivplanung der BSG Chemie
• erheblicher Investitionsbedarf, den Verein nicht allein stemmen kann
• Bestandsaufnahme Infrastruktur und Gebäude problematisch; Zustand großteils marode
• BSG befindet sich in konstruktiven Verhandlungen mit Eigentümer Stadt Leipzig

Zukunftsperspektive „Leistungszentrum AKS 2030“
• substanzieller Konzept-Vorschlag des Vorstandes für langfristige Entwicklung von Verein und Alfred-Kunze-Sportpark, der die Fußball-DNA des Vereins ebenso berücksichtigt wie die Bedürfnisse von Stadt und Sportverbänden
• angestrebt wird eine Außerordentliche Mitgliederversammlung zum Thema mit umfangreicher Vorab-Information und Gelegenheit zur Diskussion für alle Vereinsmitglieder
• Konzeptinhalt: Entwicklung eines Sportgeländes mit div. Rasen- und Kunstrasenplätzen sowie der zugehörigen Infrastruktur für optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen in allen Altersklassen
• Planungsphasen: 1-3 Jahre: Tribüne, Flutlichtanlage, Neubau Rasenplatz und Kunstrasenplatz; 3-5 Jahre: Toiletten- und Versorgungstrakt Hauptstadion; 5-10 Jahre: Neubau Vereinsgebäude und Jugend-Sozialtrakt; 10-22 Jahre: Innenausbau Tribüne als Sozialtrakt, Neubau Spielertunnel, Fertigstellung weitere Plätze

Diese Bilder sind zur kostenfreien Veröffentlichung im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über die BSG Chemie Leipzig sowie bei Credit-Nennung bis 31.07.2018 freigegeben.
Credit: BSG Chemie Leipzig