Ergebnisbericht VFB Germania Halberstadt : BSG Chemie Leipzig

17.04.2017
VFB Germania Halberstadt : BSG Chemie Leipzig
Friedensstadion
Oberliga NOFV Süd, 29. Spieltag (vorgezogen), Anstoß 14.00 Uhr

Ergebnis:
0 : 0 (0 : 0)

Tore:

Zuschauer:
2.003 (davon ca. 1.200 Gäste)

Spielfazit:
Im echten Spitzenspiel um die Tabellenführung geht es vorn vornherein munter zu. Nach einem stürmischen Beginn der Halberstädter kommen die Chemiker zu einer leichten Feldüberlegenheit, spielen ansehnlich und meist über die Flügel nach vorn und erarbeiten sich einige Chancen. Halberstadt bleibt jedoch mit blitzschnellen Kontern hochgefährlich, schafft es gegen Ende der Halbzeit, das Gewicht wieder mehr in die chemische Hälfte zu verlagern und kommt kurz vor dem Pausenpfiff zur bis dato größten Chance; allerdings ist der Pfosten im Weg.
Der Neubeginn steht unter dem Zeichen einer Halberstädter Sturm-und-Drang-Phase, das BSG-Mittelfeld wird ein ums andere Mal überlaufen und fängt sich erst nach einer guten Viertelstunde wieder zu einem ausgeglichenen, wenn auch deutlich zerfahrenen Spiel zweier sehr robust agierender Gegner. Bis zum Ende wird verbissen gekämpft, Halberstadt drückt noch einmal mächtig, kommt aber nicht mehr zu zwingenden Chancen. Ein torloses, aber hochklassiges Remis, das dem Spiel durchaus gerecht wird.

Schiedsrichter:
Daniel Köppen, Justin Weigt (Assistent), Tino Stein (Assistent)

Aufstellung BSG Chemie Leipzig:
Dietmar Demuth (Trainer)

Marcus Dölz (1; TW)
Stefan Karau (3; C)
Manuel Wajer (4)
Alexander Bury (6, Ausw. gg. Benjamin Schmidt, 89.)
Marko Trogrlic (8)
Daniel Heinze (10)
Tim Bunge (14)
Tommy Kind (21, Ausw. gg. Andy Müller, 78.)
Felix Paul (26)
Florian Schmidt (27; Ausw. gg. Nicolas Ludwig, 50.)
Lars Schmidt (39)

Nico Becker (23; TW; E)
Andy Müller (9; E)
Benjamin Schmidt (13; E)
Nicolas Ludwig (17; E)
Maximilian Heyse (18; E)
Vincent Markus (24; E)
Sven Schlüchtermann (31; E)

Aufstellung Union Sandersdorf:
Andreas Petersen (Trainer)

Fabian Guderitz (32; TW)
Philipp Blume (5)
Florian Eggert (6)
Patrik Twardzik (7)
Nico Hübner (9, Ausw. gg. Patrik Schlegel, 83.)
Pascal Wedemann (11, Ausw. gg. Kay Michel, 73.)
Adli Lachheb (15)
Dustin Messing (17)
Florian Beil (18)
Flodyn Baloki (21)
Benjamin Boltze(26; C)

Paul Büchel (1; TW; E)
Ezequiel Horacio Rosendo (8; E)
Kay Michel (13; E)
Marcel Goslar (14; E)
Tommy Müller (19; E)
Tino Schulze (24; E)
Patrik Schlegel (28; E)

Diese Bilder sind zur kostenfreien Veröffentlichung im Zusammenhang mit einer Spielberichterstattung sowie bei Credit-Nennung bis 31.07.2017 freigegeben.
Credit: BSG Chemie Leipzig / Christian Donner