Ergebnisbericht SV Blau-Weiß Zorbau – BSG Chemie Leipzig

04.08.2018
SV Blau-Weiß Zorbau – BSG Chemie Leipzig
Sportplatz Zorbau
Oberliga Nordost, Staffel Süd, 1. Spieltag, Anstoß 14.00 Uhr

Ergebnis:
1:2 (0:1)

Tore:
0:1 Alexander Bury, 26.
1:1 Marcel Kießling, 54.
1:2 Max Keßler, 57.

Zuschauer:
1732

besondere Vorkommnisse:
Gelb-Rote Karte für Andreas Löser (Zorbau; 82.; wdh. Foulspiel)

Spielfazit:
Die BSG Chemie ist auf dem Rasen, der den dürreartigen Bedingungen der letzten Wochen Tribut zollen muss, feld- und spielüberlegen, scheitert jedoch mit ihren Versuchen zunächst am glänzend aufgelegten Zorbauer Keeper. Nach dem Führungstreffer schaltet Chemie zwei Gänge zurück und setzt auf Verwaltung. Das scheint in der zweiten Halbzeit bestraft zu werden, als Zorbau nach einem Eckstoß den Ausgleich schafft. Postwendend aber schlägt die BSG Chemie zurück und erzielt durch Max Keßler die erneute Führung. Bis zum Abpfiff spielt Chemie die technische und spielerische Überlegenheit aus, ohne ein Feuerwerk abzubrennen oder noch einen weiteren Treffer zu erzielen.

Dietmar Demuth, Trainer BSG Chemie Leipzig:
„Es war das erwartet schwere Auftaktspiel. All das, was wir vom Gegner erwartet hatten, trat auch ein. Nichtsdestotrotz ist unser Sieg verdient, da wir über die 90 Minuten die überlegene Mannschaft waren. Leider haben wir es uns selbst unnötig schwer gemacht, da wir vor allem vor dem Tor zu viel liegen gelassen haben. Aber letztlich zählen nur die drei Punkte und die haben wir mit nach Leutzsch geholt.“

Maik Kunze, Trainer SV Blau-Weiß Zorbau:
„Ich kann mit dem 1:2 nicht leben, weil wir nichts geholt haben. Das hatten wir aber vor. Wir haben zu viele einfache Fehler gemacht und Chemie eben nicht. Das hat heute den Unterschied gemacht. Demzufolge geht der Leipziger Sieg jederzeit und vollends in Ordnung.“

Schiedsrichter:
Johannes Drößler, Dirk Honnef (Assistent) und Florian Butterich (Assistent)

Aufstellung BSG Chemie Leipzig:
Dietmar Demuth (Trainer)

Julien Latendresse-Levesque (31; TW)
Stefan Karau (3; C)
Manuel Wajer (4)
Andy Wendschuch (6)
Alexander Bury (7)
Eric Berger (9; ab 75. Branden Stelmak)
Daniel Heinze (10; ab 75. Marc Böttger)
Benjamin Schmidt (13)
Philipp Wendt (18)
Max Keßler (19)
Kai Druschky (77; ab 90.+1 Lars Schmidt)

Dominic-René Heine (16; TW; E)
Sascha Rode (2; E)
Niklas Opolka (5; E)
Marc Böttger (11; E)
Sebastian Berg (15; E)
Branden Stelmak (23; E)
Lars Schmidt (39; E)

Aufstellung SV Blau-Weiß Zorbau:
Maik Kunze (Trainer)

Tobias Grün (1; TW)
Marvin Zott (6)
Khemgin Solivani (7; ab 46. Andreas Löser)
Falko Löser (8)
Alexander Palme (9; ab 84. Sebastian Löbnitz)
Michael Lerchl (16)
Martin Freudenberg (17; C)
Marcel Kießling (18)
Andy Haupt (19)
Arno Dwars (21; ab 70. Simon Kügler)
Fabian Schößler (22)

Dennis Dickmann (20; TW; E)
Fabian Hietzscholdt (3; E)
Andreas Löser (5; E)
Patrick Bandisch (11; E)
Niklas Hartmann (12; E)
Sebastian Löbnitz (13; E)
Simon Kügler (15; E)

Diese Bilder sind zur kostenfreien Veröffentlichung im Zusammenhang mit einer Spielberichterstattung sowie bei Credit-Nennung bis 31.07.2019 freigegeben.
Credit: BSG Chemie Leipzig / Christian Donner