Ergebnisbericht BSG Chemie Leipzig – BFC Dynamo

15.04.2018
BSG Chemie Leipzig – BFC Dynamo
Alfred-Kunze-Sportpark Leipzig
Regionalliga Nordost, 29. Spieltag, Anstoß 14.05 Uhr

Ergebnis:
1:0 (1:0)

Tore:
1:0 Pierre Merkel, 14. (1:0)

Zuschauer:
4216

Spielfazit:
Die BSG von Anfang an im Vorwärtsgang, macht Druck, erarbeitet sich Chancen. Merkel trifft erst die Latte, ein paar Minuten später dann das Tor. Chemie weiter im Vorwärtsgang, der BFC wirkt mit der zweiten Garnitur dann doch etwas überfordert, indes: Chancen sind genügend da aber das zweite Tor will einfach nicht fallen. So geht es in der zweiten Halbzeit weiter. Ein verschossener Elfmeter bringt die Leutzscher einen Moment außer Takt, ansonsten kennt dieses Spiel nur eine Richtung: das BFC-Tor. Aber es bleibt bei den zahlreichen Gelegenheiten und – trotz Schrecksekunde wegen eines nicht gegebenen BFC-Treffers kurz vor Abpfiff – beim knappen aber absolut verdienten Dreier für die Gastgeber.

Dietmar Demuth, Trainer BSG Chemie Leipzig:
„Kompliment an den Gegner, der hat uns nichts geschenkt. Wir haben es versäumt, nach dem 1:0 den Sack zuzumachen. So musste man immer Angst haben. So bin ich natürlich froh, dass wir mit dem Sieg bei der Musik noch dabei sind. Und jetzt saugen wir den heutigen Tag auf und dann geht es hochkonzentriert zum nächsten Spiel.“

René Rydlewicz, Trainer BFC Dynamo:
„Das war ein unterhaltsames Spiel, da war Feuer drin. Es ist hier eine richtige Fußballatmosphäre, da haben die Jungs ordentlich gegengehalten und sich wacker geschlagen.“

Schiedsrichter:
Marcel Unger, Eugen Ostrin (Assistent) und Michael Wilske (Assistent)

Aufstellung BSG Chemie Leipzig:
Dietmar Demuth (Trainer)

Julien Latendresse-Levesque (31; TW)
Stefan Karau (3; C)
Manuel Wajer (4)
Alexander Bury (7; ab 90. Marko Trogrlic)
Pierre Merkel (9; ab 73. Branden Stelmak)
Daniel Heinze (10)
Marc Böttger (11)
Benjamin Schmidt (13)
Florian Schmidt (27; ab 69. Philipp Wendt)
Rintaro Yajima (30)

Rene Kamin (1, TW; E)
Sascha Rode (2; E)
Marko Trogrlic (8; E)
Tim Bunge (14; E)
Philipp Wendt (18; E)
Tommy Kind (21; E)
Branden Stelmak (23; E)

Aufstellung BFC Dynamo:
René Rydlewicz (Trainer)

Kevin Sommer (79; TW)
Pascal Eifler (2; ab 38. Marcel Rausch)
Björn Lambach (6)
Philip Schulz (7)
Vincent Rabiega (9)
Lucas Brumme (13)
Ugurtan Cepni (20; C; ab 46. Otis Breustedt )
Solomon Ndubuisi Okoronkwo (21; ab 46. David Haider Kamm Al-Azzawe)
Deniz Citlak (24)
Flamur Dauti (26)
Tyren Kherraz (27)

Resad Nuri Eksi (12; TW; E)
Otis Breustedt (11; E)
David Haider Kamm Al-Azzawe (15; E)
Marcel Rausch (19; E)

Diese Bilder sind zur kostenfreien Veröffentlichung im Zusammenhang mit einer Spielberichterstattung sowie bei Credit-Nennung bis 31.07.2018 freigegeben.
Credit: BSG Chemie Leipzig / Christian Donner